Dienstag, 17. Juli 2018
19:00 Uhr

Referent: Dr. habil. Weert Canzler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik im Wissenschaftzentrum Berlin für Sozialforschung

Der Klima-Gipfel von Paris hat klare Ziele zur Reduzierung der Treibhausgase gesetzt, doch im Verkehrssektor, der fast zu 100 Prozent karbonisiert ist, gibt es so gut wie keine Fortschritte. Gerade im Straßenverkehr wurden alle Effizienzgewinne der letzten  Jahrzehnte durch mehr Verkehr, größere Fahrzeuge und längere Wege aufgefressen. Dabei ist die Technik des Verbrennungsmotors ausgereizt. Das ist die eigentliche Erkenntnis des Dieselgate-Skandals.


Eine Verkehrswende erfordert den Abschied von den fossilen Energien. Bis Mitte des Jahrhunderts, also in gut 30 Jahren, muss der Verkehr fast vollständig dekarbonisiert sein. Nur so ist ein unkontrollierter Anstieg der durchschnittlichen Temperatur auf der Erde zu verhindern.


Weert Canzler machte in seinem Vortrag deutlich, dass eine Verkehrswende mehr bedeutet als nur das Antriebsaggregat auszutauschen. Es gehe vielmehr um die effiziente Verknüpfung der verschiedenen Verkehrsmittel. Eine solche Verknüpfung sei dank der Digitalisierung auch möglich und eine Reihe von Start-ups setzen darauf. Über digitale Plattformen werden Zugänge gewährleistet, das einzelne Verkehrsmittel verschwinde dahinter. Allerdings sei die Verkehrswende nicht nur eine technische Herausforderung. Wir müssen uns auch gedanklich von der überkommenen Vorstellung des privaten Autos lösen.


Viel Potenzial sieht er in Experimentalräumen, in denen zeitlich und räumlich begrenzt die Infrastruktur und die Regeln geändert und zugleich überkommene Privilegien außer Kraft setzen gesetzt werden können. Hier kann Neues ausprobiert und können Erfahrungen gesammelt werden. Hierfür seien aber politische Unterstützung und rechtliche Absicherung nötig. Auch brauche es engagierte Personen mit Ambitionen. Und - es müsse eine begründete Aussicht auf verbesserte künftige Rahmenbedingungen geben.

Den Link zum Vortrag finden Sie hier.

Zum Weiterlesen:
Interview mit Weert Canzler in den Münchner Stadtgesprächen vom Dezember 2017 Klicken Sie bitte hier.
Die digitale Mobilitätsrevolution - Vom Ende des Verkehrs, wie wir ihn kannten, Weert Canzler, Andreas Knie, eokom Verlag 2016 Klicken Sie bitte hier.

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Auszeichnungen

Bayerische Klima-Allianz PHINEO Wirkt Siegel http://www.un-dekade-biologische-vielfalt.de/ Umweltbildung Bayern UN_Dekade_Offizielles Projekt_2014BNE-Auszeichnung www.landesstiftung.bayern.de

↑ nach oben

Copyright © 2018 www.die-umwelt-akademie.de. Alle Rechte vorbehalten.
Initiative Transparente Zivilgesellschaft